Neuvorstellungen und Auszug einiger ausgewählten Arbeiten aus dem Bereich Werbetechnik

Weltkarten, mit und ohne LED Beleuchtung. Als repräsentatives Wandobjekt.

Weitere Info hier.

Logo Display

Doppelseitiges Logo aus Acrylglas, Tiefe 28 cm, beleuchtet mit LED Modulen,

freistehend auf MDF Säule.Mehr Infos hier

Serienanfertigung einer Displayfront mit durchgesteckten beleuchteten 3D Buchstaben. Details siehe hier

3D Beschriftung mit Rost- und Steinsimulation

Sieht aus wie rostiger Stahl oder behauener Stein. Wiegt und kostet aber nur ein Bruchteil vom Original. Ideal für aussergewöhnliche Beschriftungen. Mehr Infos hier.

 

Ihr Firmenlogo als 3D Kunstwerk

 

Ihr Logo verarbeiten wir zu einem dekorativen Wandobjekt mit 3D Wirkung. Mehr Infos hier

Mehr Infos hier

INFOS Unterlagen, Datenaustausch, Auftragsabwicklung

 

Grundsätzliches zum Datenaustausch:

 

1) für den Architekturbereich:

 

Geeignete Datenformate für 2D-Daten sind PDF und DXF, wobei wir das PDF Format bevorzugen. 3D Daten sollten als .3ds Datei exportiert werden. Hierbei muss für einen brauchbaren Export einiges beachtet werden.

 

Am einfachsten ist es, alle möglichen Einstellungen einmal als Datei zu exportieren und fortlaufend zu benennen. Wir prüfen dann alle Dateien auf die am besten geeignete Version. Wichtig ist in der nativen Datei, dass alle Elemente ihre richtige Farbenzuordnung und dementsprechend die Gruppierung enthalten.

 

2) für den Grafik- / Design- / und Werbetechnikbereich:

 

Im Idealfall senden Sie uns Vektordateien im EPS oder PDF Format. Achten Sie darauf, dass die Dateien entweder in 1:1 Größe angelegt sind,  maßstäblich mit Angabe des selben oder eine Vermaßung enthalten.

 

Sollten Sie eine solche o.g. Datei nicht senden können, reicht für ein Angebot vorerst ggf. auch ein Pixelbild in höherer Auflösung, als JPG Datei. Der Preis ist dann i.d.Regel freibleibend bis zur Vorlage einer Vektordatei. Für bestimmte Produkte wird auch in der Angebotsphase zwingend eine Vektordatei benötigt!

 

Falls gar keine Dateien vorliegen, können wir diese auch anhand von Skizzen oder Scans von Briefbögen u.ä. anfertigen. Diese Vektorisierung / Leistung ist aber immer kostenpflichtig.

 

Tipps für Vektordaten:

Texte müßen in Pfade umgewandelt werden. Linien sollten auf Haarlinie o.ä. eingestellt sein. Vorlagen, welche per lasern, fräsen oder schneidplotten verarbeitet werden sollen, müssen dafür geeignet sein oder von uns gegen Berechnung überarbeitet werden. Ungeeignet sind Elemente mit überschneidenden Linien, Pixelgrafiken, Linienzüge welche nur aus einer Mittellinie bestehen, z.B. auch Vorlagen ohne Stege für Negativ-Schablonen aus allen Materialien ausser selbstklebende Schablonenfolie.

 

 

Architektur Bereich (Visualisierung, Modellbau, Marketing):

Zur Kalkulation von umfangreichen Präsentationsmittel benötigen wir möglichst die vollständigen Antragspläne im Maßstab 1:100 (Ansichten, Schnitte, Grundrisse, Lageplan). Werden nur Teilleistungen wie gestaltete Grundrisse gewünscht, genügen natürlich nur die Architektengrundrisse. Für 3D Perspektiven und Modelle werden immer alle o.g. Pläne benötigt.

 

Bei Modellen sollte der Lageplan Geländehöhenangaben enthalten.
Bitte benennen Sie die darzustellenden Baukörper / Abschnitte und für 3D Visualisierungen die Anzahl der gewünschten Kamerapositionen / Darstellungen.

Für Modelle benötigen wir die Angabe, ob Sie ein so genanntes Massenmodell oder ein Präsentationsmodell wünschen (Info hierzu siehe unter B3D-WIKI / Modellbau)

Die Pläne für ein Angebot können Sie uns per e-mail (bitte im Dateiformat PDF), ggf.per Fax oder mit der Post senden.

Wird weiteres gewünscht, wie z.B. Prospektgestaltung, Bauschild usw. beschreiben Sie uns bitte kurz Ihre Vorstellungen und was von Ihrer Seite ggf. an Vorleistungen erbracht werden kann. Hierzu gehören fertig ausgearbeitete Texte (unformatiert als .txt Datei), gestellte Logos (als .eps Vektor-Dateien im CMYK Farbmodell), selbst beschaffte Fotos (Auflösung 250-300 PPI in 1:1 Endgröße)

Auftragsabwicklung:

1.0 Für eine Auftragserteilung sollten alle eingereichten Pläne im Maßstab sein und Maßketten enthalten sowie im Dateiformat PDF exportiert sein. Werden Pläne in Papierform eingereicht, fallen ggf. zusätzliche Kosten für das Scannen an.

2.0 Sollten die Pläne keine Detailzeichnungen und Angaben zu Bauteilen wie z.B. Balkonbrüstungen enthalten, sind diese separat, ggf, auch nur als vermaßte Skizze, beizulegen.
 
3.0 Es ist erforderlich, dass alle Elemente, Flächen, Bauteile mit Textur- und Farbangaben versehen sind (insofern keine Farbberatung und -design durch uns erfolgt bzw. beauftragt ist). Entweder direkt auf dem Plan oder als Beiblatt. Dieses gilt für alle darzustellenden Baukörper und Teile.

3.1 Zur Farbkommunikation am besten geeignet ist das NCS-System für Putzfarben und das RAL System für Akzentfarben und Bauteilen wie z.B. Fensterrahmen. Alternativ sind auch RGB Werte für ein Rendering ideal. Sollten Farbwerte aus allen hier genannten Systemen für die ausgewählten Materialien nicht bekannt sein, bitten wir um Nachricht bzw. Angabe der original Herstellerbezeichnung / Farbcodierung. Wir werden dann prüfen, ob dieser Hersteller und die Produktreihe in unserer Datenbank enthalten ist.

3.2 Zur Texturenkommunikation für die Bauelemente Dach, Fassade, Terrassen- und Wegebelag, Füllungen für Brüstungen u.ä., Sichtschutzelemente, Innenausstattungen,  können registrierte Kunden unsere Texturkarte anfordern.
 
4.0 Farb- und Materialwechsel innerhalb der Fassadenbereiche müssen in den Plänen eindeutig gekennzeichnet und abgegrenzt sein. Sollten hierbei evtl. spätere Änderungen möglich sein, ist es sinnvoll diese Option vor Arbeitsbeginn abzuklären, sodass wir dieses bei dem CAD Modell im Vorfeld berücksichtigen können. Nachträgliche Umplanungen können ansonsten Mehrkosten verursachen.

5.0 Die Auftragsausführung beginnt nach einer evtl.Vorlaufzeit und dem Eingang einer ggf. erforderlichen und vereinbarten Vorschusszahlung. Je nach Leistungsbereich läuft die Bearbeitung in mehreren Phasen ab. Vor einer Drucksachen Produktion erhalten Sie immer einen Korrekturabzug. 3D Darstellungen entstehen in 3 Abschnitten:

1) CAD-Modell Erzeugung (falls keine 3D Daten Übernahme vereinbart ist), hier bekommen Sie eine technische Vorschau zur Prüfung der Architekturdetails, der Geometrien und des Kamerastandpunktes.

2) Im 2. Schritt erhalten Sie das finale Rendering ohne weitere Bearbeitung und Ausstattung wie z.B. Feinretusche, Personenstaffage, Flora. Hier sind die Ausleuchtung, die Texturen und die Farben zu prüfen. In dieser Phase können ggf. noch Texturen getauscht oder Farbwerte geändert werden. Eine geometrische Änderung an den Bauteilen sowie Wegfall oder Hinzubau  sollte hier nicht mehr erforderlich werden, dafür ist die erste Korrekturvorlage gedacht. Sollte diese wider Erwarten doch einmal aus Gründen die wir nicht zu vertreten haben erforderlich werden, müssen wir den im Angebotspreis nicht kalkulierten Mehraufwand abrechnen.

6.0  Korrekturvorlagen: Sie erhalten für alle Produktionsschritte von uns eine Prüfvorlage. Diese ist für eine Weiterbearbeitung möglichst zeitnah und verbindlich zu prüfen und freizugeben. Verzögerungen bei der Freigabe oder nachträgliche Änderungswünsche verlängern in jedem Fall die Gesamtlieferzeit. Unsere Lieferzeitangaben basieren auf einer Regelfreigabe innerhalb 24 Stunden.
Die Freigabe muss immer schriftlich erfolgen!

6.1 Werden trotz kundenseitig geprüfter und freigegebener Korrekturvorlage im Nachhinein an dem Werk Fehler oder von den Wünschen des Kunden abweichende Ausführungsdetails festgestellt, welche bei einer sorgfälltigen Prüfung der Korrekturvorlage seitens des Auftraggebers hätten vermieden werden können, haften wir nicht für den ggf. daraus entstehenden Mehraufwand für eine nachträglich Korrektur und / oder Neuproduktion.

 

Allgemeines

Da wir im Bereich Architekturpräsentation bundesweit tätig sind,  bitten wir um Verständnis dafür, dass ein Außendienst und eine Betreuung vor Ort, je nach Entfernung zu unserem Firmensitz, i.d.R. nur bei Großprojekten wirtschaftlich sinnvoll und möglich ist.

Auf Wunsch können wir natürlich bei Kostenübernahme jede Projektgröße an jedem Ort innerhalb Europa´s persönlich am Ort des Kunden betreuen. Dieses ist immer dann sinnvoll, wenn das Projekt komplexe Anforderungen in Punkto Art, Aufmachung und Umfang der Präsentation erfordert. Das selbe betrifft den erhöhten Klärungs- und Abstimmungsbedarf in Sachen wie z.B. Farbdesign und Darstellungsoptionen. Auch die komplette visuelle Ausstattung von Eventveranstaltungen zur Präsentation und Verkaufsförderung von exklusiven Immobilienprojekten gehört hierzu.

Kleinere Projekte lassen sich nach unserer langjährigen Erfahrung i.d.R. problemlos per Telefon / Fax / e-mail / Versand per Post, Paketdienst und Spedition betreuen. Im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Wuppertal und deren Umfeld können persönliche Termine vor Ort unabhängig von der Projektgröße gebucht werden.

 

Bei Bauschild-Bestellungen, bei denen eine Montage bauseits erforderlich ist, und diese nicht vom Auftraggeber selbst organisiert wird, können wir die Aufstellung auf Anfrage auch über  Kooperationspartner im näheren Umfeld des Montageortes ausführen lassen.

Grafik & Design Bereich

Grafik


Beschreiben Sie uns bitte kurz Ihre Vorstellungen / Wünsche, ggf. mit Hilfe von Skizzen,  und was von Ihrer Seite an Vorleistungen erbracht werden kann. Hierzu gehören ggf. fertig ausgearbeitete Texte (unformatiert als .txt Datei), gestellte Logos (als .eps Vektor-Dateien im CMYK Farbmodell), selbst beschaffte Fotos (Auflösung 250-300 PPI in 1:1 Endgröße).

Muster von Beispielen, welche Ihre Vorstellungen entsprechen können Sie uns gerne vorab per Postweg senden oder wir vereinbaren einen persönlichen Termin. Einen Außendienstservice unterhalten wir für Interessenten / Kunden im regionalen Bereich.

Design


Beschreiben Sie uns bitte für eine Angebotserstellung kurz Ihre Vorstellungen / Wünsche, ggf. mit Hilfe von Skizzen,  und was von Ihrer Seite an Vorleistungen erbracht werden kann. Als Arbeitsvorlagen sind für ein virtuelles 3D Rendering-Modell am besten Daten im .3ds geeignet (andere Formate auf Anfrage). Da diese bereits ein 3-dimensionales Modell enthalten, entfällt der Aufwand für die Modellierung. Vor einem Export in dieses Format sollten in jedem Fall die erforderlichen kundenseitigen Einstellungen mit uns abgestimmt werden.

Existieren nur Zeichnungen / Skizzen / 2D Daten als Vorlage, können diese von uns zu einem CAD 3D Modell aufgebaut werden.  Andere Formate auf Anfrage.

Für das Rapid-Prototyping sind die Datenformate .3ds geeignet. Wenn keine weitere Bearbeitung unsererseits erforderlich ist, dann vorzugsweise das .stl Format. Bei der kundenseitigen Erzeugung von 3D Modellen und dem Export in das .stl Format sind bestimmte Anforderungen an die Geometrien und Wandstärken Maschinen spezifisch zu berücksichtigen.

Auftragsabwicklung

01) Zur Farbkommunikation am besten geeignet ist im Bereich Grafik das Pantone-, HKS-, CMYK-Farbsystem geeignet. Im Bereich Design das RAL- und RGB-System.

02) Farb- und Materialwechsel innerhalb eines Produktes müssen in den Skizzen / Plänen oder Dateien eindeutig gekennzeichnet und abgegrenzt sein. Sollten hierbei evtl. spätere Änderungen möglich sein, ist es sinnvoll diese Option vor Arbeitsbeginn abzuklären, sodass wir dieses bei dem CAD Modell im Vorfeld berücksichtigen können. Nachträgliche Umplanungen können ansonsten entsprechend höher ausfallende Mehrkosten verursachen.

03) Ablauf und Korrekturvorlagen: hierfür gilt analog das weiter oben, im Bereich Architektur / Auftragsabwicklung unter Punkt 5.0 bis 6.1 genannte.

 

 

 

Allgemeine Information zu Entwurfsleistungen

 

Entwurfs-und Satzarbeiten sowie Design-und Konzeptleistungen sind grundsätzlich kostenpflichtig. Derartige Leistungen werden von uns in einer Angebotsphase nicht ohne Berechnung ausgeführt.

 

Eine Ausnahme hiervon kann nur bei entprechendem Verhältnis von dem Aufwand für die o.g. Leistung und dem zu erwartenden Auftragsvolumen erfolgen. Leider wird hin und wieder auf Kunden- / Interessentenseite erwartet, das kostenlose, gestalterische Vorleistungen erbracht werden, welche beispielhaft bis zu 50% des zu erwartenden Gesamtauftragswertes ausmachen. Wir bitten um Verständnis dafür, das wir uns an eine solche, branchenunübliche Vorgehensweise nicht beteiligen.

 

Oben genannte Leistungsbereiche werden in Anlehnung und auf Basis der Honorarrichtlinien des Bundes Deutscher Grafik-Designer abgerechnet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1988-2018, alle Rechte vorbehalten, Buchmüller 3D GmbH. Unsere Leistungen & Produkte auf dieser Homepage sind ausschließlich für Geschäftskunden und Einrichtungen der öffentlichen Hand.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt